Corel erwirbt Awingu, um sein Angebot an sicheren Remote-Arbeitsplätzen zu erweitern. Mehr lesen

Optimco stellt sich mit Awingu den IT-Herausforderungen im Versicherungssektor

Optimco ist ein flämisches Versicherungsunternehmen, das sich über unabhängige Versicherungsmakler an flämische Versicherungsnehmer wendet. Mit 65 Mitarbeitern bieten sie eine vollständige Palette von Versicherungsprodukten für 1200 unabhängige Makler an. Ihr IT-Partner Accel riet Awingu, ihren Mitarbeitern eine sichere, kosteneffiziente und benutzerfreundliche Möglichkeit zu bieten, von zu Hause aus zu arbeiten.

Vorteile
  • Sicherheit: Das Thema IT-Sicherheit ist in der Versicherungsbranche von besonderer Bedeutung: "Sicherheit und Datenschutz müssen jederzeit gewährleistet sein. Einerseits arbeiten wir mit sensiblen privaten Daten, so dass wir an eine Reihe von Maßnahmen und Anforderungen gebunden sind, die uns von der Belgischen Nationalbank auferlegt wurden. Andererseits erwarten Kunden aus Sektoren wie Versicherungen oder Banken, dass wir die Sicherheit in den Vordergrund stellen - es liegt an uns, dieser Erwartung gerecht zu werden", sagt Steven Jansen (IT-Direktor, Optimco). Sein Kollege Hans Dubois (ICT-Manager) sagt: "Eines ist sicher: Im Bereich der Sicherheit für Heimarbeit werden wir auch in Zukunft auf Awingu vertrauen, um mit den strengsten Sicherheitsmaßnahmen Schritt zu halten."
  • Vereinfachung: "Mit Awingu können die Mitarbeiter von Optimco von jedem Gerät aus über einen beliebigen Browser sicher auf alle ihre Anwendungen und Dateien zugreifen, ohne etwas installieren zu müssen", sagt Johan Vervloet (Account Manager, Accel). "Nachdem wir die Lösung vorgeführt hatten, starteten wir eine Testphase für etwa zehn Mitarbeiter. Das Tolle an Awingu ist die Geschwindigkeit, mit der es eingesetzt werden kann: Nach einem Tag hatten wir die Umgebung live und Optimco konnte mit der Arbeit beginnen."
  • Schnelle Anpassung an den Lockdown: Als die Abriegelung in Belgien angekündigt wurde, mussten die Unternehmen schnell reagieren, um die Kontinuität ihrer Aktivitäten zu gewährleisten. Dies geschah oft auf recht fragwürdige WeiseAber Optimco hatte bereits die passende Lösung für Heimarbeit in der Tasche: Den digitalen Arbeitsplatz von Awingu. Alles war so gut wie vorbereitet, aber es musste noch eine unternehmensweite Einführung erfolgen, damit jeder problemlos Telearbeit leisten konnte. "Das war überhaupt kein Problem", sagt Steven. "Ich erinnere mich noch gut daran: Als wir von der Sperrung erfuhren, setzten wir uns mit Accel in Verbindung, um die erforderliche Anzahl von Lizenzen zu erwerben, und ein paar Stunden später - tatsächlich an einem Samstag - war alles so weit vorbereitet, dass alle Mitarbeiter ab Montag sicher von zu Hause aus arbeiten konnten, egal auf welchem Gerät oder in welchem Netzwerk. Wir waren wieder einmal erstaunt, wie schnell uns geholfen wurde, und waren froh, dass wir nicht sofort über neue Lösungen nachdenken mussten". Johan lacht: "Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass in vielen Unternehmen das Wochenende ganz anders aussah!
"Die Einrichtung von Awingu ging im Gegensatz zu anderen Lösungen, die wir uns angeschaut haben, erstaunlich schnell. In der Testphase bemerkten unsere Mitarbeiter, die Awingu nutzten, wie einfach es war. Schon während unseres Proof of Concept wurde es für viele von uns zur Gewohnheit, sich zu Hause über Awingu einzuloggen und den Arbeitstag zu beginnen. Der digitale Arbeitsplatz erfüllte alle unsere Anforderungen (sicher, erschwinglich und zuverlässig), und wir beschlossen, für einen Teil unserer Mitarbeiter eine Partnerschaft mit Awingu einzugehen".
Steven Jansen
IT-Direktor, Optimco
Das Feedback der Awingu-Nutzer ist positiv: Ihre Arbeitsweise hat sich kaum verändert, und sie sind in ihrer Produktivität innerhalb der Awingu-Umgebung nicht eingeschränkt. Auch die Administratoren sind zufrieden: "Wir kennen Awingu als eine sehr sichere, schnelle und zuverlässige Lösung, die zudem kosteneffizient ist,
Steven Jansen
IT-Direktor, Optimco
Diese Website verwendet Cookies. Lesen Sie unser transparentes Cookie-Richtlinie!