Corel erwirbt Awingu, um sein Angebot an sicheren Remote-Arbeitsplätzen zu erweitern. Mehr lesen

SICHERES ARBEITEN AUS DER FERNE IN IHRER KOMMUNALVERWALTUNG ERMÖGLICHEN

Für Kommunalverwaltungen wird das mobile Arbeiten immer wichtiger. Viele Städte und Gemeinden sind jedoch einerseits durch strenge Sicherheitsmaßnahmen und andererseits durch ältere Software oder Infrastrukturgrenzen gebunden.

HERAUSFORDERUNGEN DER KOMMUNEN BEIM MOBILEN ARBEITEN

Kommunalverwaltungen arbeiten häufig mit den privaten Daten ihrer Bürger und müssen daher eine Vielzahl von Datenschutz- und Sicherheitsvorschriften einhalten. Da jedoch viele der in einer Kommune verwendeten Spezialanwendungen auf einem Gerät installiert werden müssen, verzichten die Mitarbeiter auf diese Maßnahmen, um ihre Produktivität zu steigern. Außerdem kann es mühsam sein, das Netzwerk von entfernten Standorten oder von Mitarbeitern, die im Außendienst tätig sind, zu überwachen.

VERWENDUNG VON LEGACY SOFTWARE

Auf viele Anwendungen kann nur zugegriffen werden, wenn sie auf einem verwalteten Gerät installiert sind.

MOBILITÄT DER VERWALTUNGSRATSMITGLIEDER

Bürgermeister und Stadträte müssen auf sensible Daten zugreifen, wenn sie von zu Hause oder von einem entfernten Standort aus arbeiten.

DATENSCHUTZ & DSGVO

Die Datenverwaltung und -zugänglichkeit muss so sicher wie möglich sein, vorzugsweise mit Prüfmöglichkeiten.

EXTERNE AUFTRAGNEHMER

Die Kommunen arbeiten mit einer Vielzahl von Vertragspartnern zusammen, die alle ihre eigenen spezifischen IT-Anforderungen haben.

BESCHRÄNKTES BUDGET

Die IT-Mitarbeiter in den Kommunalverwaltungen müssen ihr begrenztes Budget klug einsetzen und Prioritäten setzen.

WIE AWINGU IHRE KOMMUNALVERWALTUNG UNTERSTÜTZEN KANN

Wir kennen den öffentlichen Sektor und wissen, welche Bedürfnisse Sie haben. Mit Awingu bieten wir eine sichere und einfach zu bedienende Lösung mit geringem Aufwand, um diese Probleme anzugehen und Ihre Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, produktiver zu arbeiten, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen.

JEDE SOFTWARE, VON JEDEM GERÄT

Machen Sie alle Ihre Anwendungen (auch legacy-Software) und Dateien auf jedem Gerät und überall zugänglich.

IHRE DATEN ZENTRALISIEREN

Deaktivieren Sie das Herunterladen und vermeiden Sie lokale Kopien von sensiblen Daten. Konzentrieren Sie Ihre Daten an dem Ort, den Sie wünschen.

'ES IST WIE EIN TRAGBARER SCHREIBTISCH'.

Unser integrierter Arbeitsbereich ermöglicht es Ihren Mitarbeitern und Vorstandsmitgliedern, von überall aus in derselben Umgebung zu arbeiten.

VERWALTUNG EXTERNER PARTEIEN

Geben Sie externen Auftragnehmern Zugang zu konfigurierten Teilen Ihrer Umgebung, um Ihre Zusammenarbeit sicherer und effizienter zu gestalten.

GRANULARE PRÜFUNG

Behalten Sie den Überblick über alle Ihre Daten und alles, was in Ihrer Umgebung passiert, und unternehmen Sie Schritte zur Einhaltung der DSGVO.

ERSCHWINGLICH UND SKALIERBAR

Setzen Sie ein All-in-One-Produkt mit wettbewerbsfähigen Preisen und einem unkomplizierten Lizenzierungsmodell ein.

WER DAVON PROFITIEREN WIRD UND WIE

BENUTZER

  • Einfach und intuitiv zu bedienen
  • Überall problemlos arbeiten
  • Eigenes Gerät benutzen/mitbringen/auswählen
  • Zugriff auf dieselbe Umgebung von jedem Gerät aus
  • Verringerung der "Schatten-IT-Anreize

ADMINS

  • Stark reduzierte Geräteverwaltung
  • Nahezu mühelose Bereitstellung
  • Einfache Verwaltung, Wartung und Aktualisierung
  • Erhebliche Reduzierung der Support-Tickets
  • Sichere und streng geprüfte Umgebung

FINANZABTEILUNG

  • Wettbewerbsfähige und übersichtliche Preisgestaltung
  • Bis zu 81% billiger als die Konkurrenz
  • Granulare Aufwärtsskalierbarkeit
  • All-in-one-Produkt (keine Budgetüberschreitung)
  • IT spart erheblich Zeit (indirekte Einsparung)

WIE DIE GEMEINDEN AWINGU DERZEIT NUTZEN

MOBILES ARBEITEN UND DSGVO-KONFORMITÄT IN DER GEMEINDE TERVUREN

Tervuren ist eine Gemeinde im grünen Gürtel von Brüssel, und die städtischen Mitarbeiter haben etwa 150 aktive IT-Nutzer. Die IT-Abteilung war aktiv auf der Suche nach einer Möglichkeit, mobiles Arbeiten zu ermöglichen, ohne die Sicherheit zu gefährden. Awingu erwies sich als eine gute Lösung, um den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, aus der Ferne zu arbeiten und dabei alle Vorteile der DSGVO-Konformität und der einfachen Nutzung zu nutzen.

Die Gemeinde Gooise Meren ermöglicht es ihren Mitarbeitern, über Awingu sicher von zu Hause aus zu arbeiten

Die niederländische Gemeinde Gooise Meren (2016 aus Bussum, Naarden, Muiden und Muiderberg fusioniert) liegt in der Randstad zwischen Amsterdam, Utrecht, Amersfoort und Almere und hat etwa 58.000 Einwohner. Das IT-Team der Gemeinde suchte nach einer Möglichkeit, ihre Mitarbeiter hauptsächlich von zu Hause aus arbeiten zu lassen, hatte aber einige Anforderungen: Die Lösung musste extrem sicher, möglichst zugänglich und einfach zu verwalten sein. Als ihr Partner Lantech davon erfuhr, schlugen sie Awingu vor - und es wurde eine Erfolgsgeschichte.

DIE GEMEINDE AVEZZANO NUTZT AWINGU, UM IHREN MITARBEITERN DEN ZUGRIFF AUF LOKALE DESKTOPS IM BÜRO ZU ERMÖGLICHEN

Die Stadtverwaltung von Avezzano (Italien) hat einen IT-Dienst, der aus vier Mitarbeitern besteht, die die Infrastruktur für die rund 200 mit IT-Tools ausgestatteten Mitarbeiter betreuen und warten. Sie suchten nach einer Möglichkeit, ihren Mitarbeitern den Zugriff auf lokale Desktops im Büro auf sichere und einfache Weise zu ermöglichen, ohne dass das IT-Team zu viele Probleme oder hohe Kosten zu bewältigen hatte. Sie sind mit der Lösung aufgrund ihrer Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit sehr zufrieden. Außerdem konnten sie die Software für die Verwaltung von USB-Schlüsseln zur digitalen Signatur von Dokumenten in Awingu integrieren und konfigurieren, was für sie ein entscheidendes Element war.

FERNARBEIT AUF SEHR EINFACHE WEISE BEI DER GEMEINDE EVERE

In der Stadtverwaltung gibt es rund 300 Computernutzer, die in verschiedenen Abteilungen arbeiten und jeweils ihre eigenen Bedürfnisse und Arbeitsanforderungen haben. Bereits Ende 2019 war das IT-Team auf der Suche nach einer einfachen und sicheren Lösung, um ihren Mitarbeitern Telearbeit zu ermöglichen. Sie fanden Awingu und konnten die Lizenzen über die zentrale Einkaufsstelle des CIRB erwerben.

heimarbeit-localgov-evere-header
GEMEENTEHUIS STABROEK
EINFACHE UND SICHERE REMOTE WORKING BEI DER GEMEINDE STABROEK

Die Gemeinde Stabroek suchte für ihre rund 125 IT-Benutzer nach einer Möglichkeit, ihren Stadträten, Personalchefs und Angestellten das Arbeiten von überall und auf jedem Gerät zu ermöglichen. Da es sich um eine Kommunalverwaltung handelt, die mit vielen vertraulichen Daten (z. B. dem nationalen Register) arbeitet, ist die Sicherheit in ihrer IT-Umgebung von zentraler Bedeutung. Awingu hat bewiesen, dass es eine Antwort auf diese und weitere Herausforderungen bietet.

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Haben Sie noch Fragen zu Awingu? Wenden Sie sich an unseren Awingurus!

Luigi klein
🇮🇹 🇵🇹
Luigi
Jacqueline
🇪🇸
Jacqueline
tasneem vSquare_small
🌎
Tasneem
Diese Website verwendet Cookies. Lesen Sie unser transparentes Cookie-Richtlinie!